Kaufe Walt Disney

Nach langer Zeit habe ich am 28.09.2016 mal wieder einen Kauf von Einzelaktien gewagt. “The Walt Disney Company” (WKN: 855686) stand schon seit längerem auf meiner Wunschliste und Dank der schwachen Kursentwicklung im letzten Jahr war die Gelegenheit für mich jetzt günstig.

Insgesamt habe ich 20 Aktien zu je 82,4575€ inkl. aller Gebühren erstanden und baue damit den Anteil der US-Unternehmen in meinem Portfolio weiter aus.

Wieso The Walt Disney Company?

Das Unternehmen kennt wahrscheinlich jeder aus seiner Kindheit. Bekannt für diverse Zeichentrick- und Animationsfilme sowie für Freizeitparks und Fernsehsender ist Walt Disney seit Jahren eine Kerngröße in der Branche.

In der letzten Zeit hat Disney sich mit Lucasfilms auch das Star Wars Universum einverleibt. Auch Marvel gehört mittlerweile zu Disney. Damit stehen für die nächsten Jahre einige Filmstarts an, die relativ lukrativ sein dürften. Aktuell startet “Findet Dorie” in den Kinos. Unter anderem ein weiterer Star Wars und ein neuer Thor kommen im nächsten Jahr.

Allerdings ist der Bereich “Studio Entertainment” nur ein verhältnismäßig kleiner Einkommenszweig für Disney. Weit größer ist der Bereich “Media Networks”. Dazu zählen Fernseh-Unternehmen und -Sender wie ABC, ESPN, Disney Channel und SuperRTL.

Das dürfte auch der Grund für den niedrigen Aktienkurs sein. Was das iPhone derzeit für Apple ist, ist der Bereich “Media Networks” für Disney. Jahrelang die Cashcow, ist dieses Segment mit 44% derzeit zu einem Risiko geworden, da Entertainment immer mehr in das Internet verlagert wird.

Zwar ist Disney dabei, das eigene Geschäftsmodell auf das Internet auszurichten, aber es besteht die Sorge, dass Disney den Anschluss nicht schafft und dieses Segment wegbrechen könnte. Die nur etwa 15% des Einkommens, die aus dem Studio Entertainment Bereich kommen, können da nicht trösten.

Ich sehe das ganze jedoch etwas positiver. Disney hat es auch in der Vergangenheit geschafft, neue Trends (z.B. Animationsfilme) gut anzunehmen. Darüber hinaus hat Disney mit einer Eigenkapitalquote von etwa 50% noch genug Luft um Innovation einzukaufen, wenn es nötig sein sollte. Aktuell ist gerade Twitter im Gespräch. Hätte was, wäre aber auch nicht schlimm, wenn das nichts wird.

Nebenbei bemerkt bezieht DIsney natürlich auch noch Einnahmen aus anderen Segmenten: 31% aus dem Park- & Resort-Bereich und ca. 9% aus Produkten für Konsumenten. Beide Sparten werden weiterhin gut laufen, da sich durch die neuen Filme hier neue Möglichkeiten bieten.

Insgesamt sehe ich also die Wahrscheinlichkeit, dass Disney den Sprung ins Internet sowie einen Ausbau der Gewinne schafft, als sehr groß an. Schließlich hat Disney mit Marker Studios bereits vor zwei Jahren einen Experten für Online-Videos eingekauft. Und auch die Kooperation mit Netflix (alle neuen Disney-Filme exklusiv bei Netflix) ist ein Schritt in die richtige Richtung.

Meine Pläne für Walt Disney

Die Aktie möchte ich, wie die anderen auch, langfristig halten und hoffe damit auf eine nachhaltig gute Entwicklung und eine stetig wachsende Dividende.

Bezogen auf meinen Einstandskurs beträgt die Dividendenrendite gerade mal 1,54%. Nicht gerade viel, aber immerhin etwa 25€ im Jahr ;-). Die Ausschüttungsquote liegt aber derzeit bei gerade mal 36,5%, also ist auch jetzt schon Luft nach oben.

Außerdem habe ich jetzt eine gute Ausrede, mal wieder ins Kino zu gehen. 😉

Fazit

Disney ist kein spannendes Unternehmen aber gerade deshalb gut auf lange Sicht geeignet. Ich freue mich darauf, die Entwicklung des Unternehmens in Zukunft auch in meinem Portfolio beobachten zu können.

Und was war Dein letzter Kauf?

2 Gedanken zu „Kaufe Walt Disney

  1. Walt Disney hört sich interessant an. Hatte ich bis jetzt überhaupt noch nicht auf dem Schirm. Ein kleines Risiko bleibt natürlich, dass Walt Disney die Wende nicht schafft. Aber ein Risiko gibt es bei Aktien ja immer.
    Wovon ich aber ausgehe, ist das es noch eine Weile dauert bis sich die Änderungen positive im Aktienkurs wiederspiegeln. Da musst du schon einen langen Atem haben und bis dahin die (kleine) Dividende genießen.

    Gruß Klaus-Dieter

    • Hallo Klaus-Dieter,
      wie lange es genau dauert, bis sich die Änderungen auswirken, ist schwer zu sagen. Was mich angeht, so möchte ich die Aktie gerne schon besitzen, wenn die Auswirkungen eintreten. 😉

      Für meinen Geschmack ist die Aktie aktuell relativ günstig und ob ich sie nun 10 oder 20 Jahre halte, ist für mich noch egal. 🙂

      Was den Einstiegszeitpunkt angeht, so habe ich folgende Philosophie: Ich kann zwar nicht wissen, ob die Aktie noch weiter fällt, aber stochastisch gesehen macht es mehr Sinn, in ein “fallendes Messer” zu greifen, als bei steigenden Kursen. Die Wahrscheinlichkeit, den optimalen Zeitpunkt zu erwischen ist bei letzterem genau 0, beim fallenden Kurs habe ich wenigstens noch eine klitzekleine Chance, genau beim Minimum einzusteigen. Und langfristig macht das ohnehin keinen großen Unterschied. 🙂

      Grüße
      der Finanzfisch

Kommentar verfassen