Audible: Bücher lesen, ganz nebenbei

Heute möchte ich dir die Amazon-Tochter Audible vorstellen. Audible ist nicht neu. Bereits seit 2004 gibt es das Unternehmen. Und auch mir ist Audible bereits seit vielen Jahren bekannt.

Ich habe Audible jedoch schlichtweg einfach unterschätzt. Deshalb habe ich die Plattform jahrelang links liegen gelassen. Ich schreibe diesen Artikel, damit dir das nicht ebenfalls passiert.

Weiterlesen

Bondora Report März 2016

Es ist wieder soweit. Der 28. ist Bondora-Tag. Heute gibt es ein Update zu meinen Investments in P2P-Kredite bei Bondora*.

Ich habe bislang insgesamt 700€ über Bondora investiert. Das ist im Vergleich zum letzten Monat ein Anstieg um 250€. (Jeden Monat erhöhe ich um mindestens 100€, bis ich insgesamt 1000€ investiert habe.)


Weiterlesen

Das „magische Dreieck“ der Vermögensanlage

In diesem Artikel geht es um eine geometrische Form, die so manchem Anleger Kopfzerbrechen bereitet: das magische Dreieck.

Diese Dreieck hat, völlig untypisch für ein Dreieck, drei Ecken. Diese Ecken stehen für die drei wichtigsten Anlagekriterien:

  1. Sicherheit
  2. Liquidität
  3. Rentabilität

Jede Anlageform erfüllt jedes dieser drei Kriterien mehr oder weniger gut und bewegt sich somit in einem Dreieck, das durch die Kriterien aufgespannt wird.

Weiterlesen

Finanzieller Erfolg: Ein Spiel mit sechs Leveln

Heute geht es um eine wichtige Grundlage für deinen finanziellen Erfolg. Ich nenne dir die sechs Stufen, die du auf deinem Weg zum finanziellen Erfolg erklimmen musst.

Du wirst sehen, dass es nicht nur auf die Schritte an sich, sondern vor allem auf die Reihenfolge ankommt.

So wie es beim Hausbau keinen Sinn macht, die Wände oder das Dach aufzustellen, bevor ein solides Fundament gegossen wurde, macht es auch keinen Sinn, über den Vermögensaufbau nachzudenken, solange du hoch verschuldet bist.

Du kannst dir das Ganze auch wie ein Computerspiel vorstellen: Du fängst in Level 1 an und kämpfst dich durch die immer schwieriger werdenden Level hoch bis zum sechsten Level, wo du dann schlussendlich dem ultimativen Endgegner gegenüber stehst.

Mach dich darauf gefasst: Das Spiel wird anstrengend sein. Es wird dich herausfordern. Aber es wird auch eine Menge Spaß bringen. Und es wird sich lohnen!

Weiterlesen

2Do: Aufgaben im Griff mit Getting Things Done

Ich habe dir GTD mit seinen Vor- und Nachteilen ja bereits vorgestellt.

Heute möchte ich daher auf meine Umsetzung von Getting Things Done unter Verwendung der App 2Do* eingehen. Die App gibt es für iOS, Mac und Android.

Todo-Apps sind schon fast die neuen „Hello World!“-Apps in den App-Stores. Ihre Funktionen reichen von „nicht vorhanden“ bis zur „Eier legenden Wollmilchsau“. Die Preise variieren entsprechend von „kostenlos“ bis „mehrere hundert Euro“.

In diesem Artikel geht es um das Warum und das Wie meiner Verwendung von 2Do.

Weiterlesen

Inbox Zero: Erfolgreich mit E-Mails umgehen

Ist es dir schonmal passiert, dass eine E-Mail im Posteingang untergegangen ist? Oder kommst du vor lauter E-Mail-Bearbeitung garnicht zu deinen eigentlichen Aufgaben?

In diesem Artikel stelle ich dir eine Methode vor, mit der dir das nie wieder passiert. Diese Methode heißt Inbox Zero. Oft ließt man auch Zero Inbox, aber damit ist das gleiche gemeint.

Inbox Zero: Den Posteingang leer bekommen

So sollte dein Posteingang nie aussehen! [Quelle: philippechazal (pixabay.com)]

Weiterlesen

Getting Things Done: Mehr Zeit fürs Wesentliche

Your mind is for having ideas, not holding them.

David Allen

Dies ist der erste Teil einer vierteiligen Serie zum Thema Getting Things Done. Und es ist der erste Beitrag in der Kategorie Produktivität.

Getting Things Done (GTD) wurde von David Allen vor vielen Jahren entwickelt und ist mittlerweile ziemlich bekannt. Diese Methode ist eine Art, bzw. eine Philosophie, mit Aufgaben umzugehen. Ich selber nutze GTD mit einigen kleinen Abänderungen bereits seit über drei Jahren erfolgreich.

In diesem Beitrag geht es um die fünf Schritte, in die sich die Methode untergliedern lässt. Damit liefert dieser Beitrag die grundlegenden Informationen zu GTD. In Teil 2 wird es um Vorteile, in Teil 3 um Nachteile von Getting Things Done gehen. Im letzten Teil berichte ich über meine Implementierung von GTD in 2Do* und mein persönliches Fazit.

Weiterlesen