Bondora schaltet Primärmarkt ab. Was nun?

Gestern schrieb mir ein Leser mit der Frage, welche Folgen die Deaktivierung des Primärmarktes bei Bondora* hat. Diese möchte ich hiermit beantworten.

Ich muss gestehen, dass ich bis zu diesem Zeitpunkt noch gar nichts davon mitbekommen hatte, also erschrak ich zunächst und habe direkt im Bondora-Blog nachgelesen. Und tatsächlich schaltet Bondora den Primärmarkt in der Weboberfläche zum 1.11. (also morgen) ab.

Weiterlesen

Neue Gewohnheiten etablieren mit Mini Habits

Gewohnheiten zu ändern ist eines der schwierigsten Vorhaben überhaupt. Sich alte Gewohnheiten abzugewöhnen und neue anzutrainieren ist gar nicht so einfach und scheitert oft daran, dass das Vorhaben einfach zu groß ist.

Wir kennen alle die Neujahrsvorsätze à la „Ich gehe jeden Tag eine Stunde laufen!“ – Super Idee, aber bereits nach einer Woche siegt der innere Schweinehund. Die Umstellung ist einfach zu groß und der Zeitaufwand für die neue Gewohnheit einfach zu hoch.

Mini Habits, zu Deutsch etwa „winzige Gewohnheiten“, sind ein anderer Ansatz um neue Gewohnheiten schleichend und nachhaltig zu etablieren.

Weiterlesen

Warum die Armutsschere nicht das Problem ist

In meinem letzten Beitrag habe ich darüber geschrieben, wieso die Armutsschere wesentlich mit dem Fehlen finanzieller Bildung (insbesondere in Unter- und Mittelschicht) zusammenhängt. Darauf aufbauend möchte ich heute einen Schritt weiter gehen und betrachten ob die Armutsschere überhaupt schlimm ist.

Wer gilt als arm?

Hierzu sollten wir zunächst einmal klären, wer als arm gilt. Der Begriff der Armut ist „zum Glück“ ganz genau definiert:

So gilt zum Beispiel in Deutschland als relativ arm, wer maximal 50% des Medianeinkommens einer Bevölkerungsgruppe zur Verfügung hat.

Quelle: armut.de

Dem Armutsbericht des paritätischen Wohlfahrtsverband kann man entnehmen, dass diese grenze für Single bei 917€ Netto pro Monat und für Paare bei 1376€ im Monat liegt (Stand 2014). Auch für Alleinerziehende mit Kindern und Paare mit Kindern wird die Armutsschwelle genau definiert.

Weiterlesen

Warum die Armutsschere wesentlich von finanzieller Bildung abhängt

Heute soll es nach langer Zeit mal wieder um die Bedeutung finanzieller Bildung gehen. Konkret möchte ich erörtern, wieso die Armutsschere wesentlich von finanzieller Bildung bzw. ihrer Abwesenheit abhängt.

Das Thema „Armutsschere“ wurde in der Vergangenheit schon breit in Politik und Medien diskutiert, jedoch bleibt der, meiner Meinung nach, entscheidende Punkt dabei außen vor.

Weiterlesen

P2P-Lending-Report September / Oktober 2016

Durch meine Sommerpause ist mein P2P-Lending-Report für September leider ausgefallen. Daher gibt es heute einen Bericht über die letzten zwei Monate.

Kurzfassung

Alle vier Plattformen (Bondora*, Mintos*, Twino und Viventor*) laufen munter vor sich hin. Lediglich Mintos bereitet mir Sorgen.

Weiterlesen

Minimalismus: Die 31-Tage-Challange

Challanges sind ein hervorragendes Mittel um sich über einen gewissen Zeitraum hinweg zu etwas zu motivieren. Das Ziel dabei ist zum Einen, innerhalb dieser Zeitspanne einen enormen Fortschritt in diesem Bereich zu machen. Zum Anderen geht es aber auch darum, neue Gewohnheiten zu etablieren.

Im letzten Teil meiner Minimalismus-Serie möchte ich Dich daher zu einer 31-Tage-Challange zum Thema Minimalismus anregen. Du kannst die folgende Challange entweder genau so durchführen oder auf Deine Bedürfnisse anpassen. Es geht vor allem darum, dass Du jeden Tag am Ziel „minimalistischer Leben“ (sofern dies Dein Ziel ist) arbeiten kannst.

Weiterlesen

Mein Versuch, minimalistischer zu leben

In den letzten Beiträgen zu meiner Minimalismus-Serie habe ich darüber geschrieben, was Minimalismus ist und welche Vor- und Nachteile ein minimalistischer Lebensstil haben kann. Außerdem habe ich über die positiven Auswirkungen von Minimalismus auf die persönlichen Finanzen geschrieben.

Offensichtlich finde ich Minimalismus faszinierend und einen minimalistischen Lebensstil sehr erstrebenswert. Daher stellt sich die Frage: „Wie minimalistisch lebe ich?“.

In diesem Artikel geht es vor allem darum, in welchen Bereichen ich den Minimalismus-Gedanken bereits gut umsetze und in welchen Bereichen meines Lebens ich noch Verbesserungspotential sehe.

Weiterlesen