Über mich

Wer schreibt hier?

Hallo! Ich bin der Finanzfisch, eine Mischung aus Finanzhai und Goldfisch. Spaß beiseite.

Ich bin Mitte/Ende Zwanzig, Informatiker, gerade fertig mit dem Studium und im ersten Job angekommen.

Bisher hatte ich nie das Bedürfnis, mich um meine Ersparnisse zu kümmern, da es immer andere für mich übernommen haben und ohnehin nicht so viel da war.  Bis 2015 war ich darüber hinaus mit meinem Studium komplett ausgelastet und habe nie wirklich über Geld nachgedacht. Es war durch Nebenjobs und Unterhalt immer irgendwie genug da, um zu überleben und Spaß zu haben.

Mit dem ersten richtigen Gehalt wurde mir klar, dass ich mit meinem bisherigen Lebenstil das ganze Geld gar nicht würde ausgeben können.

Da hilft nur eins: Ein neuer Lebensstil muss her. Fette Karre, Eigenheim und Konsumschulden. Oder gibt es da noch etwas anderes? Bin ich nicht glücklich mit meinem Leben, so wie es ist? Doch bin ich! Also was tun?

Alles auf dem Tagesgeldkonto ansammeln, wo es bei 1% Zinsen vor sich hin gammelt und nicht einmal die Inflation ausgleicht? Das kann es nicht sein! Also habe ich angefangen, mit selbstständig über Alternativen zu informieren. Dank Blogs, Foren, Podcasts und Youtube-Kanälen sind die Quellen hier grenzenlos.

Ich began also, etwa seit September 2015, immer mehr über meine Finanzen und Geld im Allgemeinen nachzudenken und mich zu informieren. Und auf einmal geschah etwas Merkwürdiges. Auf einmal hatte ich Spaß dabei!

In diesem Blog soll es nun also um meine Erfahrungen und Meinungen zum Thema Finanzen gehen. Zum Einen hoffe ich, meinen Lesern und der Finzanzblogger-Szene etwas zurückgeben zu können. Zum Anderen habe ich mit diesem Blog ein „Ventil“ für die zahlreichen Gedanken zum Thema Finanzen, wodurch ich diese nochmal anders reflektiere, als wenn ich sie nur für mich behalte. 😉