Sparquote Januar 2016

Etwas später als in Zukunft kommt hier nun mein Sparquoten-Beitrag für Januar.  In Zukunft wird dieser am Anfang des darauf folgenden Monats erscheinen. Um aber das Jahr 2016 komplett abbilden zu können: Entschuldige bitte die Verspätung. 😉

Im Januar betrug meine Sparquote stolze 62,34% vom Nettogehalt. Die Zusammensetzung nach Kategorien war wie folgt:

Die Zahlen sind dabei die relative Pronzentangaben, gemessen am Nettoeinkommen für diesen Monat.

Wie Du siehst, ist der Anteil, den ich in ETFs investiere geradezu lächerlich klein. Dies wird sich ab Februar allerdings ändern. Die Aufteilung des ETF-Anteils auf verschiedene ETFs beschreibe ich in diesem Artikel.

In diesem Monat habe ich noch keine exakte Budget-Aufstellung geführt, weshalb ich mich hier auf den Hauptteil meiner Sparbemühungen konzentriere. Das heißt: Das was ich am Ende des Monats für kurz- bzw. mittelfristige Ausgaben beiseite lege, ist in dieser Aufstellung noch nicht enthalten.

Ab Februar werde ich auch diesen Anteil mit angeben, um ein vollständigeres Bild zu zeichnen.

Nun zu Dir!

Wie sieht Deine Sparquote aus? Wie teilst Du Deinen Sparbemühungen auf verschiedene Anlageklassen und -produkte auf? Ich freue mich auf Deinen Kommentar!

Bild: Pexels.com

Kommentar verfassen