„Finanzhacks für Berufseinsteiger“ – Buchrezension und Buchverlosung

Zum wiederholten Mal habe ich die Ehre, ein Buch von Dominik Fecht lesen und rezensieren zu dürfen. Schon sein erstes Buch „Die glückliche Reise zum Reichtum*“ hat mir gut gefallen, da es in einer spannenden Geschichte wertvolle Finanztipps verpackt und ein gutes finanzielles Mindset vermittelt. Außerdem gefällt mir sein Schreibstil ausgesprochen gut.

Daher habe ich mich auch schon auf sein zweites Buch „Finanzhacks für Berufseinsteiger*“ gefreut und konnte es kaum erwarten, es endlich zu lesen.

Wer bis zum Ende liest, hat die Möglichkeit, an der Verlosung von Dominiks erstem Buch teilzunehmen.

Das Thema „Finanzbildung für Berufseinsteiger“ liegt mir extrem am Herzen. Ich hatte damals das Glück, zufällig zum richtigen Zeitpunkt über das Buch „Rich Dad, Poor Dad*“ von Robert Kiyosaki zu stolpern und damit noch rechtzeitig die Kurve zu kriegen. Andernfalls sähe mein Leben jetzt wohl ganz anders und deutlich trauriger aus. Daher habe ich mich sehr darüber gefreut, dass Dominik dieses Thema auch in Buchform in die breite Masse tragen möchte.

Ich habe hierzu übrigens den Artikel „Der erste Job – Die Chance deines Lebens!“ geschrieben, der dir zeigt, wie wichtig dieses Thema ist.

Der Umfang

Das zweite Buch von Dominik habe ich auf meiner Rückreise aus Südafrika auf der Strecke Port Elizabeth nach Johannesburg und am Flughafen in Jo’burg gelesen. In circa 3-4 Stunden hatte ich dieses Buch verschlungen. Es ist gut geschrieben und richtet sich an Menschen, die null Ahnung von Finanzen haben.

Das trifft auf mich vielleicht nicht ganz zu, aber so kann ich den Inhalt wenigstens Beurteilen und kann voll und ganz zustimmen. Die Länge des Buches empfinde ich als perfekt. Man kann es an einem regnerischen Nachmittag lesen und es ist kurz genug, dass auch Menschen mit einer Abneigung gegen Finanzthemen gut bis zum Ende dran bleiben können. Du solltest dich durch die kurze Lesedauer nicht täuschen lassen: Das Buch ist vollgepackt mit wertvollen Informationen für Finanz-Noobs und Berufseinsteiger.

Vergleich zum ersten Buch

Da ich beide Bücher gelesen habe, fällt es mir leicht, einen direkten Vergleich zu ziehen. Während das erste Buch in einer fiktiven Story den Dialog zwischen einem finanziell Gebildeten und einem finanziell Ungebildeten erzählt und damit das richtige Mindset und die nötige Motivation für die Beschäftigung mit den eigenen Finanzen vermittelt, ist das zweite Buch sachlicher geschrieben.

Du kannst meine Rezension zum ersten Buch hier nachlesen.

Im Buch „Finanzhacks für Berufseinsteiger“ wird der/die Leser(in) hingegen direkt adressiert und es werden konkrete Schritte vermittelt. Das erste Buch ist also gut für alle mit null Bock auf Finanzen und das zweite Buch ist perfekt für alle mit null Ahnung von Finanzen. Die Bücher bauen übrigens nicht aufeinander auf, so dass du sie in beliebiger Reihenfolge lesen kannst.

Ein Überblick zu „Finanzhacks für Berufseinsteiger“

Zu Beginn des zweiten Buches motiviert der Autor zunächst, warum die Beschäftigung mit Finanzthemen gerade zum Berufseinstieg so wichtig ist. Dazu führt er zwei kurze Interviews, eines mit Alexander von „Rente mit Dividende“ und eines mit Vincent von „Freaky Finance“. Beide haben früh mit dem Sparen und Investieren angefangen und müssen daher theoretisch nicht mehr arbeiten.

Weiter geht es damit, die schädliche Einstellung zu Geld und Reichtum, die die meisten von uns haben, zu korrigieren. Dominik macht klar, dass Geld gut ist und dass es einen freier und selbstbestimmter macht. Er motiviert den oder die Leser(in) dazu, sich mit den eigenen Lebenszielen auseinander zu setzen und sich die Frage zu stellen, was er oder sie tun würde, wenn Geld keine Rolle spielen würde.

Danach geht es ans Eingemachte: Schulden, Steuern, Finanzpläne, Sparen und Finanzberater, Assetklassen und Versicherungen… klingt schrecklich? Ist es aber ganz und gar nicht. Dominik geht sehr behutsam vor und erklärt alles mit einfachen Beispielen. Außerdem geht er nicht zu tief in die Details sondern genau so tief, um ein gutes Fundament an finanzieller Bildung zu vermitteln.

Darüber hinaus gibt er zu den einzelnen Bereichen weitere Buch-, Blog- und YouTube-Empfehlungen, über die man tiefer in die einzelnen Bereiche einsteigen kann.

Danach beschreibt er beginnerfreundlich, wie man mit dem Investieren anfangen kann und inspiriert, wie sich das Einkommen weiter erhöhen lässt.

Insgesamt ist das Buch „Finanzhacks für Berufseinsteiger“ der Kickstarter für die finanzielle Selbstbestimmtheit.

Wer sollte dieses Buch lesen?

Der Titel suggeriert, dass sich das Buch an Berufseinsteiger richtet. Und ich kann es definitiv jedem Berufseinsteiger und jeder Berufseinsteigerin wärmstens ans Herz legen. Ich kann dir versprechen, dass es die Welt für dich ändern wird, wenn du dich bisher vor Finanzthemen gedrückt hast.

Aber auch wenn du schon voll im Berufsleben stehst, aber es finanziell nicht ganz so gut läuft, solltest du dieses Buch lesen. Das wird vermutlich der am besten investierte Nachmittag deines Lebens. 😉

Für wen ist das Buch eher nichts?

Dieses Buch vermittelt die absoluten Finanzgrundlagen und das macht es sehr sehr gut. Wer hier allerdings schon gut informiert ist und seine Finanzen voll im Griff hat, wird vermutlich nicht viel Neues lesen.

Aktien-Strategien und Tipps zu Unternehmensbewertungen oder zur Investition in P2P-Kredite wirst du in diesem Buch vergeblich suchen. Und das ist auch gut so.

Fazit

Ich hoffe, dass dieses Buch möglichst viele Berufseinsteiger erreicht und viele Leben positiv verändern wird. Ich freue mich, wenn ich mit dieser Rezension dazu beitragen kann.

Disclaimer: Ich erhalte für diese Rezension kein Geld, aber habe ein Rezensionsexemplar kostenlos als PDF von Dominik erhalten. Diese Rezension spiegelt meine ehrliche und eigene Meinung zu diesem Werk wieder.

Kennst Du jemanden, der dieses Buch lesen sollte? Dann teile diese Rezension mit ihr oder ihm!

Buchverlosung „Die glückliche Reise zum Reichtum*“

Ich habe mir überlegt, dass ich mein Rezensionsexemplar von Dominiks erstem Buch unter allen Verlose, die diesen Artikel auf Facebook teilen und dabei meine Facebook-Seite erwähnen. Alternativ kannst du auch einfach meinen Facebook-Post zu diesem Artikel teilen.

Teilnehmen kannst Du bis zum 30.04.2019. Danach wähle ich zufällig einen Gewinner oder eine Gewinnerin aus und verschicke das Buch für dich kostenlos. 🙂

One Comment

  1. Dank deiner Buchempfehlung werde ich mir dieses Buch mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit zulegen. An deiner Verlosung werde ich heute Abend auch noch teilnehmen, damit ich das erste Buch auch lesen kann 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.