Bondora Report Mai 2016

Es ist mal wieder Zeit für meinen monatlichen Bondora Report. In diesem Monat gab es zwei Besonderheiten bezüglich meiner Bondora-Investition.

Zum Einen ist der Mai der erste Monat, in dem ich kein neues Kapital in Bondora* gesteckt, sonder lediglich die dortigen Rückflüsse reinvestiert habe.

Zum Anderen hat die Bondora-Plattform ein gewaltiges Redesign erhalten und ist nun noch moderner aber vor allem noch übersichtlicher. Außerdem gibt es neue Diagramme die einem eine noch detailliertere Übersicht geben. So ist es jetzt zum Beispiel möglich, die Entwicklung der Nettorendite über die Zeit und den eigenen Erfolg im vergleich zu anderen Investoren zu sehen.

Entwicklung der Kredit nach Status

Im Vergleich zum Vormonat ist die Anzahl der laufenden Kredite (180) zurückgegangen. Laufenden Kredite sind diejenigen Kredite, die weder überfällig, noch ausgefallen, noch zurückgezahlt sind. Der Anteil der überfälligen Kredite hat sich dafür fast verdoppelt (30 Kredite).

Ich sehe dies jedoch noch als normal an, da nun fast alle Kredite über einen Monat laufen und somit nach ihrem ersten Rückzahlungstermin stehen. Während noch Geld zu Bondora geflossen ist, war der Anteil der neuen Kredite natürlich höher. Diese können naturgemäß nicht überfällig sein.

Neu ist auch der Anteil von Krediten, die über 60 Tage überfällig sind. Auch dieser Anteil ist jetzt erstmalig größer als 0. Das ist nicht schön aber auch nicht ungewöhnlich, da ich erst seit gut 5 Monaten (60 Tagen) dabei bin und es jetzt erstmals die Gelegenheit gab, dass Kredite mehr als 60 Tage überfällig sein konnten. Sechs Kredite sind es insgesamt, um die sich jetzt die lokalen Inkasso-Unternehmen kümmern. Übrigens kommen davon fünf aus Spanien und einer aus Finnland. Angesichts der Tatsache, dass nur etwa 7% meiner Kredite in Spanien vergeben sind, ist der spanische Anteil überraschend hoch.

In der nächsten Zeit wird sich zeigen, ob der Anteil der überfälligen Kredite weiter steigt oder ob sogar Kredit ausfallen.

Insgesamt bin ich jetzt in 216 Kredite investiert. Es sind also 7 neue Kredite im Mai hinzugekommen. Diese wurden einzig und alleine aus Rückzahlungen finanziert. Hier hilft das niedrige Limit von 5€, da das Geld so nicht lange uninvestiert liegen bleibt.

Statistiken

Auf Grund der geringen Anzahl neuer Kredite hat sich an den Statistiken im Vergleich zum April kaum etwas geändert.

Fazit

Es bleibt spannend. Aktuell gibt Bondora meine Nettorendite noch mit 21,18% an. Das ist extrem gut, aber auch verständlich, wenn man bedenkt, dass noch keine Kredite ausfallen konnten. Die erwartete Rendite wird mit 14,73% angegeben. Auch das wäre top und hätte noch viel Luft nach unten, bis ich mit dem Investment unzufrieden wäre.

Bisher bereute ich meine Investition keinesfalls und bin gespannt auf die weitere Entwicklung. Parallel baue ich mir aber noch ein weiteres P2P-Kredit-Portfolio bei Mintos auf, über das ich ab dem nächsten Monat auch berichten werde.

Vorherige Reports

Kommentar verfassen